Kurzchronik

Die Freiwillige Feuerwehr Krostitz stellt sich vor

  • Gründung am 01.Mai.1888 von 29 Kameraden. Anlaß war ein Brand auf einem Bauernhof.
  • Das Spritzenhaus war schon seit dem Jahr 1840 vorhanden
  • 1888 Kauf der 1. Spritze
  • 1935 Bau eines neuen Gerätehauses (1719 Mark)
  • 1935 Kauf einer Motorspritze (2867 Mark)
  • 1935 Bau des 1. Feuerlöschbrunnens (9m Tiefe mit 4m Wasserstand)
  • 1936 Anschaffung von 4 Gasmasken (78 Mark)
  • 1937 Kauf von 27 Stahlhelmen (585 Mark)
  • 1939 im April  Vereinigung der Ortsteile Hohenleina, Groß-Krostitz und Klein- Krostitz  zu Krostitz (alte schreibweise war Crostitz)
  • September 1960 neuer TSA mit TS8
  • Juni 1971 Grundsteinlegung neues Gerätehaus
  • September 1971 Anschaffung neues Löschfahrzeug Typ LO mit Schlauchanhänger
  • Juli 1974 Gründung einer Frauengruppe (3 Kameradinnen)
  • 1979 Fertigstellung der Schlauchtrockenanlage
  • 01.07.1988 Ernennung zur Stützpunktwehr
  • 01.05.1995 Beitritt zum Kreisfeuerwehrverband
  • 20.07.1996 LF16 in Dienst gestellt
  • August 1996 Neugründung der Jugendfeuerwehr
  • 1997 Anschaffung neuer Helme 
  • 01.05.1999 Einweihung des jetzigen Gerätehauses mit 3 Stellplätzen (1,3 Mio. DM, davon 710 TDM Fördermittel)
  • 2002 Hochwasser ab 15.08. für 12 Tage im Katastropheneinsatz in Eilenburg (über 200 Einsatzstunden)
  • 2006 Beschaffung Schlauchtrockenschrank
  • Juni 2009 Neubeschaffung MTW
  • 2010 Beschaffung Digitalmeldeempfänger und Umstellung der Sirenen auf Digitalfunk
  • 2015 Ersatzbeschaffung LF16 neues HLF20 (362 T€, davon 164 T€ Fördermittel)
  • 2016 20 Jahre Jugendfeuerwehr mit Tag der offenen Tür
  • 01.05.2018 130 Jahre FFW Krostitz (gefeiert wurde am 05.05.2018)

wird weitergeführt

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.